Roter Filz in Gießen

Unregelmäßigkeiten um Vergabeplätze bei Festivitäten in Gießen:

 

Wenn in Gießen eines passt, dann ist es die Verfilzung der Gießener Presse mit der Gießener SPD. Wir erinnern uns: Vor wenigen Monaten gab es einen Skandal und einen Prozeß um einen Immobilienhändler in der Region, Dr. Franco B.

Dieser Dr. B. war nebst Gattin bereits in diversen Parteien Mitglied, auch kurzzeitig in der AfD. Besonders die Gießener Allgemeine Zeitung nutzte aber jeden Beitrag über diesen Herrn Dr. B., um auf seine (seit Jahren vergangene) AfD-Mitgliedschaft hinzuweisen.

In Sachen des Skandals um die Firma Walldorf ist das anders: Bereits seit Generationen sind Mitglieder der Familie Walldorf Mitglieder der Gießener SPD - und auch im Stadtparlament vertreten.